Stärken und Schwächen des Westmünsterlandes

Eine neue Interessengruppe des AIW befasst sich ab jetzt mit dem ungeschönten Blick auf die starken und schwachen Seiten der Region, wie sie einem Nicht-Münsterländer begegnen, der hierher kommt. Ziel sind Argumentations- und Handlungsempfehlungen, die es Unternehmen erleichtern sollen, Fachkräfte von außerhalb anzuwerben und gute Leute hier zu halten. Im Interesse der Perspektiv-Vielfalt setzt sich die Gruppe aus Münsterländern und Zugezogenen zusammen. Gründungsmitglied wortreich texte&ideen sorgt für einen der externen Blickwinkel.